Im Jahr 1983 nahm das Krankenhaus als erste Einrichtung von Kirpal Sagar die Arbeit auf. Methoden der Schulmedizin werden durch Homöopathie, Naturheilkunde und Ayurveda ergänzt. Bedürftige erhalten kostenlose ärztliche Behandlung und Medikamente.

Pro Jahr werden an die 20.000 Patienten versorgt, die Mehrzahl davon ambulant behandelt.Von Zeit zu Zeit führen Fachärzte diverse Operationen durch. Entfernt gelegene Orte fährt der Ambulanzbus an, um an Sammelpunkten Patienten zu versorgen, die sonst keine Möglichkeit haben, einen Arzt aufzusuchen. In der Notaufnahme findet die Erstversorgung von Notfallpatienten statt. EKG, Labor, Röntgen, sowie ein Beatmungsgerät stehen zur Verfügung.

In der Notaufnahme findet die Erstversorgung von Notfallpatienten statt. EKG, Labor, Röntgen, sogar ein Beatmungsgerät stehen zur Verfügung. Erkrankte mit Nierenversagen können seit dem Jahr 2013 mit Dialysegeräten behandelt werden. Die Krankenhausapotheke bietet Medikamente auch für ambulante Patienten an.

Ein engerer Austausch mit Ärzten, Pflegekräften und Studenten aus dem Westen ist zukünftig angedacht.

Inzwischen wurde ein umfassender Krankenhauskomplex mit verschiedenen Fachbereichen wie allgemeine Medizin, Versorgung von Kindern, Gynäkologie, Geburtshilfe, Augenheilkunde, Chirurgie und einem Dialysezentrum errichtet.

Geplant ist, dass das Krankenhaus später in die praktischen Ausbildungsabschnitte eines Medical College (Ausbildung von Medizinern) sowie eines College of Nursing Sciences (Krankenpflege) eingebunden sein soll.

c hospital neu01

Niemand kann behaupten, dass er nur für sich selbst geboren wurde und auf einer einsamen Insel lebt. Den Bedürftigen, Kranken und Hungernden zu dienen ist sehr viel wirksamer, als nur zu predigen..

Sant Kirpal Singh

c-hospital-01