Die Bibliothek

In der Bibliothek stehen neben den Heiligen Schriften verschiedener Religionen, Biographien großer Persönlichkeiten und philosophische Schriften zur Verfügung, ebenso das Gesamtwerk Sant Kirpal Singhs.

Heutzutage sehen wir uns einer Vielzahl von Heiligen Schriften gegenüber, deren Ursprung teilweise sehr weit in der Vergangenheit liegt. Sie sind in der Sprache ihrer Zeit geschrieben, die für uns heute oft sehr schwer verständlich ist. Sant Kirpal Singh hat in seinen Büchern ihre Aussagen zugänglich und verständlich gemacht und den grundlegenden Kern herausgestellt.

Bereits in den Upanischaden heißt es, dass es nur eine Wahrheit gibt, obwohl sie durch die Heiligen und Weisen auf verschiedene Arten beschrieben wird. Sie zu erkennen ist letztlich eine Sache der inneren Erfahrung und nicht des Verstehens auf rein intellektueller Ebene. Die Schriften geben wertvolle Hinweise auf diesen ursprünglichen inneren Aspekt, der allen Religionen gemeinsam ist. Ebenso finden sich auch sehr viele Gemeinsamkeiten in den ethischen Richtlinien.

Der äußere Aspekt der Religion umfasst die Glaubenssätze und die äußeren Formen der Verehrung, die sehr unterschiedlich sein können. Gerät der innere Kern in Vergessenheit, gewinnen sie zu sehr an Gewicht. Darin liegt die Gefahr, dass durch Engstirnigkeit und Dogmatismus die Religion zu einer Fessel für den Menschen wird und sie kann sogar die Ursache für Krieg und Streit werden. Mit der Bibliothek soll ein vergleichendes Studieren der Religionen angeregt und eine unvoreingenommene Sichtweise gefördert werden.

Die Bibliothek beherbergt außerdem ein Museum zu der Geschichte von Kirpal Sagar sowie verschiedene Ausstellungen und Erinnerungsstücke der großen Persönlichkeiten, deren Wirken wir Kirpal Sagar verdanken.

Interaktiver Einblick in die Bibliothek

Eröffnung des Museums in der Bibliothek 2017